Extrakorporale Stoßwellentherapie in Salzburg

Endlich wieder schmerzfrei bewegen

Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) – Wirkungsvolle Behandlungsmethode bei Sehnen- und Banderkrankungen des Bewegungssystems.

Die Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) ist eine moderne, sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode, bei der energiereiche Schallwellen in die schmerzenden Körperareale geleitet werden. Mit Hilfe dieses innovativen Heilverfahrens können krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen gezielt beseitigt werden.

In den Ordinationsräumlichkeiten steht Ihnen eines der modernsten Geräte zur Verfügung.


Chronische schmerzhafte Reizzustände an Band- und Sehnenstrukturen sowie Insertionstendopathien stellen häufig ein therapeutisches Problem dar. Trotz vielfältiger konservativer und operativer Behandlungsmöglichkeiten sind therapieresistente Fälle nicht selten. Seit 1992 kommen Stoßwellen bei der Behandlung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates zum Einsatz.

 Was sind Stoßwellen?

Stoßwellen sind mechanische Druckimpulse. Die in der Medizintechnik eingesetzten Stoßwellen sind im Wasser erzeugte Druckpulse, die durch einen extrem schnellen Druckanstieg und durch ein hohes Druckmaximum gekennzeichnet sind. Der genaue Wirkmechanismus im Gewebe ist bis heute nicht endgültig geklärt.

 Behandlungsgebiete:

Schulterschmerz, Tennis-/ Golferellenbogen, Patellaspitzen-Syndrom, Schienbeinschmerzen, Achillessehne, Fersenschmerz/ Fersensporn, Nacken-, Schulter- und Rückenbeschwerden, Muskelverspannungen durch schmerzende Muskelknötchen, Druckschmerz am Hüftgelenk

Bei entsprechender Indikation ist es mir fast immer möglich noch am selben Tag eine Stoßwellentherapie durchzuführen – Bitte um telefonische oder elektronische Voranmeldung, da die Nachfrage sehr groß ist!

Weitere Informationen finden Sie hier!