Hüftdysplasie - Salzburg

Beckenskelett
Beckenskelett

Im Jahr 2004 wurde von mir unter Univ. Prof. Dr. U. Dorn an der Universitätsklinik für Orthopädie die Hüftspezialambulanz ins Leben gerufen. In der Zwischenzeit durften wir mehr als 1000 Patienten aus dem In- und Ausland behandeln, respektive untersuchen. Hauptaugenmerk liegt in der Verbesserung der Hüftgeometrie, um damit die Implantation einer Hüftendoprothese hinauszuzögern oder gar zu vermeiden.


3D Rekonstruktion CT basiert Hüfte – Becken
3D Rekonstruktion CT basiert Hüfte – Becken
Schwere beidseitige Hüftdysplasie
Schwere beidseitige Hüftdysplasie
Normale Hüftgelenkskonfiguration
Normale Hüftgelenkskonfiguration


Algorithmus
Algorithmus

Entscheidend für die Wahl der richtigen Therapiemethode ist die Verwendung eines diagnostischen Algorithmus (Abb. rechts). Im Rahmen eines Besuches in meiner Ordination kann dieser schnell und verlässlich durchgeführt werden, sodass Sie als Patient anhand objektiver Kriterien mit mir gemeinsam eine Entscheidung treffen können.

Diagnostischen Algorithmus (pdf)

Wichtigster Eingriff zur Verbesserung der Hüftgeometrie einer dysplastischen Hüftpfanne ist die Dreifachbeckenosteotomie. Spezielle, vertiefende Informationen zur Technik und Indikation dieser großen Operation finden Sie auf den Seiten von Prof. Tönnis, dem Erfinder der gleichnamigen Beckenosteotomie. Weiters können Sie hier auf eine Animation der Operationstechnik zugreifen.

Andere Operationen stellen Umstellungsosteotomien am Oberschenkelknochen dar.

Weitere Informationen insbesondere zum Algorithmus finden Sie in einem von mir publizierten Artikel in der Fachzeitschrift MOT.

Fachzeitschrift MOT (pdf)

Schwere Hüftdysplasie links
Schwere Hüftdysplasie links
Zustand nach 3x Beckenosteotomie
Zustand nach 3x Beckenosteotomie

Insgesamt betrachtet stellt diese Thematik ein sehr komplexes orthopädisches Fachgebiet dar, dessen korrekte Abklärung vor allen Dingen eines braucht: Zeit!

Senden Sie uns Ihre Anfrage.